Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.262
Title: Psychodramen. Zur Geschichte der Psycho-Trivia
Authors: Gundlach, Horst
Issue Date: 1986
Publisher: ZPID (Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation)
ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information)
Abstract: Der Ausdruck "Psychodrama" weckt gemeinhin Assoziationen zu der von J. L. Moreno entwickelten psychotherapeutischen Technik. Es soll hier hingewiesen werden auf eine ganz andere Verwendung durch den Autor und Schauspieler Richard von Meerheimb, der etwa um 1890 eine rhetorisch-deklamatorische Technik entwarf, bei der, von einer einzigen Person gesprochen, die fortschreitende Handlung Einzelner oder Mehrerer redeplastisch vorgeführt wurde. Zur Verbreitung dieser Technik wurde 1892 speziell eine "Litterarische Gesellschaft Psychodrama" gegründet, die allerdings nach dem Tode Meerheimbs 1896 bald an Bedeutung verlor. Es war erst Moreno, der das "Psychodrama" in einer ganz anderen und bis heute gültigen Weise wiederbelebt hat.
URI: https://psycharchives.zpid.de/handle/20.500.12034/275
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.262
Appears in Collections:Geschichte der Psychologie - Nachrichtenblatt

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
400-1447-1-PB.pdf607,94 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.