Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.224
Title: Schaden weit größer als befürchtet. „Köhler-Haus“ auf Teneriffa schwer beschädigt
Authors: Lück, Helmut E.
Issue Date: 1994
Publisher: ZPID (Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation)
ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information)
Abstract: Es wird darüber informiert, dass die Reste der ersten Primatenstation der Welt auf Teneriffa, wo Wolfgang Köhler seine berühmten "Intelligenzprüfungen an Menschenaffen" durchgeführt hat, aufgrund geänderter Besitzverhältnisse zugunsten von Ferienanlagen abgerissen werden sollen, obwohl das Gebäude dank der Intervention bedeutender Primatenforscher jetzt unter Denkmalschutz steht. Dies hat jedoch nicht verhindern können, dass inzwischen Abrissarbeiten am Haus vorgenommen worden sind, wahrscheinlich auf Veranlassung des neuen Besitzers. Bilder über die Schäden sind beigefügt. Es wird zum Protest aufgerufen, Zieladressen werden genannt.
URI: https://psycharchives.zpid.de/handle/20.500.12034/237
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.224
Appears in Collections:Geschichte der Psychologie - Nachrichtenblatt

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
368-1415-1-PB.pdf900,89 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.