Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.524
Title: The psychology of children: Twisting the Hull- Birmingham survey to influence British areal strategy in World War II
Authors: Levitt, Martin L.
Issue Date: 1995
Publisher: ZPID (Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation)
ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information)
Abstract: Nach einem kurzen Überblick über die Luftmacht-Strategie, die ergibt, daß bei Beginn des Zweiten Weltkriegs die strategische Wirkung der Luftbombardements hochspekulativ waren, stellt der Beitrag die Entwicklung der politischen Beziehungen zwischen Winston Churchill und seinem späteren wissenschaftlichen Berater, F. A. Lindemann (Lord Cherwell) im Vorkriegs-England dar. Kurz nach Beginn des Krieges, als beide Seiten das Luftbombardement beabsichtigen, schlägt Solly Zuckerman, einer von Lindemanns Wissenschaftlern, Lindemann eine psychologische Befragung der Städte Hull und Birmingham vor, um die Wirkungen eines Luftbombardements auf die britischeMoral zu ermitteln. Zuckermann empfiehlt, daß als ein Element in die Befragung das psychologische Profil der Jugendlichen in den Ziel-Städten ermittelt werden soll. Die Genehmigung, eine solche Untersuchung einschließlich der Ermittlung der Profile von Jugendlichen zu erheben, wird erteilt und Zuckermann kommt zudem Ergebnis, daß Luftbombardements eindeutig nicht den Willen der Bevölkerung brechen; dies teilt er Lindemann mit. Dieser ignoriert - vermutlich aus politischen Gründen - die Befunde von Zuckerman und legt Churchill nahe, daß Luftbombardements den Durchhaltewillen der Zivilbevölkerung brechen.Churchill benutzt Lindemanns Bericht, um die Britische Luftkampfstrategie fortzusetzen.
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/165
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.524
Appears in Collections:Psychologie und Geschichte

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
203-829-1-PB.pdf1,48 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.