Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.553
Title: Otto Selz über Kreativität: Ein Beitrag zur Psychologie der Wissenschaft
Authors: van Strien, Pieter J.
Issue Date: 1997
Publisher: ZPID (Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation)
ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information)
Abstract: Otto Selz ist vor allem bekannt als Vorläufer der kognitiven Psychologie des menschlichen Problemlösens. In seinen späteren Jahren hat er jedoch auch interessante Ideen über die individuelle Dynamik der menschlichen Kreativität entwickelt. Diese sind zum Teil erst seit kurzem zugänglich geworden. Es wird eine Skizze einer auf die individuelle Denkentwicklung historisch wichtiger Erneuerer in der Wissenschaft gerichteten Psychologie der Wissenschaft gegeben, in der neben intellektuellen auch soziale Einflüsse beachtet werden. Anhand von Passagen aus Vorträgen von Selz über Kreativität wird sein Beitrag zu dieser "sozio-kognitiven" Psychologie der Wissenschaft herausgestellt. Es wird gezeigt, wie die bei Selz noch recht umrissartigen biographischen Illustrationen mit Hilfe der Ausdehnung seines Denkmodells zu einer idiographischen Psychologie der Wissenschaft ausgearbeitet werden können, die eine wertvolle Ergänzung zu der bereits weiter entwickelten nomologischen Betrachtungsweise bildet.
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/163
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.553
Appears in Collections:Psychologie und Geschichte

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
234-949-1-PB.pdf1,77 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.