Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.557
Title: Zur Geschichte der Psychologie in Peru
Authors: Stubbe, Hannes
Issue Date: 1997
Publisher: ZPID (Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation)
ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information)
Abstract: Ramon León's neuestes Buch "Contribuciones a la psicología en el Perú" (1993) wird kritisch erörtert. Eingegangen wird dabei besonders auf das Problem des Ethnozentrismus in der Psychologie des Zentrums. Eine Skizzierung der Geschichte der Psychologie in Peru von der Inkazeit bis zum Import der Wiener Psychoanalyse durch den Psychiater Honorio Delgado am Anfang dieses Jahrhunderts und der Dresdener Experimentalpsychologie und Psychotechnik durch Walter Blumenfeld lässt die komplizierten Lebensbedingungen der Psychologie in Peru sichtbar werden. Abschließend wird eine stärkere Zusammenarbeit lateinamerikanischer und deutscher Psychologen gefordert, und auf bisherige deutsche Arbeiten zur Psychologie in Peru wird hingewiesen.
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/161
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.557
Appears in Collections:Psychologie und Geschichte

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
235-953-1-PB.pdf1,92 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.