Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.483
Title: Der Weg Arnold Zweigs zur Psychoanalyse und zu Sigmund Freud
Authors: Metelka, Anita
Issue Date: 1995
Publisher: ZPID (Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation)
ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information)
Abstract: Anhand der Biographie Arnold Zweigs wird untersucht, in welcher Weise dieser Schriftsteller psychoanalytische Gedanken kennen und schätzen lernte. Es wird verdeutlicht, dass die Psychoanalyse das Leben und Wirken des Dichters nachhaltig beeinflusste. Begegnungen mit Sigmund Freud ließen Vertrautheit und Freundschaft zwischen den beiden Persönlichkeiten wachsen. Ein zwölf Jahre währender, umfangreicher Briefwechsel sowie ein Manuskript ("Freundschaft mit Freud. Ein Bericht") legen davon eindrucksvoll Zeugnis ab.
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/148
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.483
Appears in Collections:Psychologie und Geschichte

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
215-873-1-PB.pdf1,29 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.