Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.667
Title: Kazimierz Bartel (1882-1941)
Authors: Deregowski, J. B.
Issue Date: 1994
Publisher: ZPID (Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation)
ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information)
Abstract: Kazimierz Bartel ( 1882-1941) war einbeschreibend arbeitenderMathematiker, der gründliche und innovative psychologische Untersuchungen zur Perspektive in Bildern durchführte. Zu diesen Untersuchungen gehörten mehrere Experimente zur visuellen Wahrnehmung von Bildern und zu zeichnerischen Fähigkeiten eines einfachen Konstrukteurs. Es wird begründet, daß Bartels posthum veröffentlichtes Buch - der Verfasser wurden von den Nazis erschossen - "Perspectywa Malarska" (Malerperspektive) welches Berichte über seine Untersuchungen enthält, größere Beachtung verdient als es bislang erhalten hat, und daß hierdurch Bartels Beitrag zur Untersuchung desWahrnehmungsprozesses mit besonderer Berücksichtigung der Wahrnehmung von Bildern eine umfassendere Würdigung erhält.
URI: https://hdl.handle.net/20.500.12034/106
http://dx.doi.org/10.23668/psycharchives.667
Appears in Collections:Psychologie und Geschichte

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
161-661-1-PB.pdf1,58 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.